Wohnen Sie auf der Sonnenseite – mit der Immowelt App!

immowelt-appDass die App eines Immobilienportals Wohnungen findet und anzeigt, ist irgendwo logisch, und auf dieses Feature will ich jetzt gar nicht eingehen. Immowelt gehört zu den ganz großen Anbietern im Immobilienmarkt, das Angebot ist reichhaltig und aktuell. Mir ist etwas ganz anderes wichtig: die Wohnungsbesichtigung. Denn bevor ich eine Wohnung nicht gesehen habe, werde ich sie nicht mieten, da kann mir mein Computer noch so viele Loblieder auf die angebotene Kubatur singen.

Bei einer Wohnungsbesichtigung muss man: Termine vereinbaren, Adressen notieren, pünktlich zum Termin kommen, auf die Schnelle die Wohnung betrachten, die möglichst richtigen Fragen stellen und die wichtigsten Einzelheiten für einen späteren Vergleich aufschreiben. Ok, das ist jetzt nichts Weltbewegendes. Aber eine iPhone-App, die mich bei genau diesen Abläufen gut unterstützt, ist schon etwas wert.

Der Startscreen

Der Startscreen

Dafür bekommt die Immowelt-App von mir eine Eins, denn hier bietet sie mehr als beispielsweise die „Immoscout24“ App. Von der Anfrage führt die Immowelt-App zu den Exposé’s, die sich auf Merkzettel ablegen, auf einer Übersichtskarte inklusive Routenfunktion lokalisieren und nach erfolgter Terminabsprache in den iPhone-Kalender übertragen lassen. Es ist möglich, direkt bei den ausgesuchten Angeboten Notizen zu verfassen – und die Anschrift zu ergänzen, die ja bei vielen Angeboten von den Vermietern unvollständig angegeben wird. So wird die App tatsächlich zum sinnvollen Begleiter bei der Auswahl und Begutachtung der gefundenen Angebote.

Eine ganz wesentliche, für mein persönliches Wohlbefinden essentielle Eigenschaft eines Wohnraumes ist die Sonne. Genau. Wird diese Wohnung von unserem Zentralgestirn bestrahlt?

Hier geht die Sonne auf ...

Hier geht die Sonne auf …

Eine Frage, die jeder gute Makler mit heftigem Kopfnicken beantwortet. Natürlich ist diese Wohnung hell und freundlich – wenn die Sonne scheint. Es ist Winter, 19:00 Uhr, draußen ist es stockfinster und ich bin in einer mir unbekannten Gegend in einer besenreinen Wohnung. „Wenn Sie jetzt zusagen, kann ich morgen früh schon den Vertrag fertig machen …“ lockt der Makler.

... und hier geht sie unter!

… und hier geht sie unter!

Wohl dem, der in diesem Moment mit iPhone und immowelt-App ausgestattet ist … denn nun kommt der „Sonnenbalkon“ zum Zuge: er zeigt den Sonnenstand im Laufe des Tages an – abhängig von der Himmelsrichtung, in die man das Smartphone dreht. Ein kleiner Rundgang durch die fremde Wohnung zeigt auf diese Weise, wo man mit Morgensonne zu rechnen hat, wo es Mittags kräftig strahlen wird und wo die Sonne untergeht. Ein fantasievolles und smartes Feature, das einem das Rätselraten abnimmt und aus meiner ganz persönlichen Sicht eine echte Hilfe darstellt!

Mehr Informationen zu dieser App finden Sie auf der Website von Immowelt.

Die Immowelt App gibts für Ihr iPhone gratis im App Store!

Bewerten Sie diesen Artikel: Bewerten Sie diesen Artikel: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 Sterne von 5)

Loading...

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Spambekämpfung: *

© 2014 Johannes Zum Winkel Kreativberatung